Archive for ‘02) Wie verläuft ein Schreibcoaching?’

August 15, 2010

Wie läuft ein Schreibcoaching ab?

von federfunken

Wie läuft ein Schreibcoaching ab?

Wenn Sie Interesse an einem Schreibcoaching haben, können Sie per Email, Telefon oder Skype Kontakt mit mir aufnehmen. Wir werden zunächst abklären, welche Art von Text Sie mit meiner Hilfe bearbeiten und was Sie dabei erreichen möchten: Handelt es sich um eine Kurzgeschichte, einen Roman oder einen Sachtext? Wollen Sie einen bereits fertigen Text bearbeiten oder stehen Sie noch am Anfang und benötigen Hilfestellung, um überhaupt in den Schreibprozess hineinzukommen? Haben Sie vielleicht sogar schon eine Idee, woran es bei Ihrem Text hapert, auch wenn Sie momentan nicht noch wissen, wie Sie dieses Problem lösen können? Und nicht zuletzt: Wie viel Zeit – und Geld – wollen Sie in das Coaching investieren?
Gern würde ich auch einen Blick auf ihren Text (sofern schon vorhanden) werfen, um selbst einen Eindruck davon zu gewinnen, wie intensiv die Arbeit daran sein wird. Aber keine Sorge, das hat Zeit – schreiben oder sprechen Sie mich ruhig erst mal an und verschaffen Sie sich einen persönlichen Eindruck von mir, ehe Sie entscheiden, ob Sie mir Ihren Text anvertrauen möchten.
Das alles ist für Sie selbstverständlich völlig kostenfrei.

Wenn diese Punkte geklärt sind und Sie sich für ein Coaching entscheiden, werden wir uns über das weitere Vorgehen einigen:

Wie viele Stunden pro Tag bzw. Woche soll ich an ihrem Text arbeiten? Oder soll ich lieber seiten- oder kapitelweise vorgehen? In welchem zeitlichen Abstand besprechen wir ihren Text? Möchten Sie zwischendurch auch längere Pausen einlegen, in denen Sie meine Verbesserungsvorschläge in Ruhe umsetzen können, ohne dass ich währenddessen neue Textstücke überarbeite?
Auch diese Vorabplanung ist kostenfrei.

Natürlich heißt das nicht, dass wir uns fortan stur an diesen Plan halten müssen – wir können jederzeit variieren uns unser Tempo und Arbeitspensum anpassen. Es geht mir vielmehr darum, zu gewährleisten, dass ich nicht zu eilig voranpresche und bereits Textstücke überarbeite, die sie gern eigenständig verbessern würden.

Und alles Weitere … Ja, darüber kann ich keine pauschalen Aussagen machen. Das unterliegt allein Ihren Wünschen – und natürlich den Vereinbarungen, die wir bei unserem Planungsgespräch getroffen haben. Vielleicht sind wir schon nach zwei oder drei Stunden fertig, vielleicht beschäftigen wir uns aber auch über mehrere Wochen hinweg kontinuierlich mit Ihrem Text. Vielleicht feilen wir lediglich ein wenig an Ihrem Stil, vielleicht berate ich Sie bei der Konzeption eines gesamten Romans.

Denn bei meinem Coaching stehen nicht abstrakte Vorgaben, sondern Sie und ihr individuelles Projekt im Vordergrund.

Advertisements